Tag des Ehrenamtes des Landkreis Spree Neiße

20.08.2018

Engagierte Menschen gesucht: Landkreis nimmt ab sofort Vorschläge für Tag des Ehrenamtes entgegen

Der Landkreis Spree-Neiße ehrt jährlich zum Tag des Ehrenamtes am 05. Dezember 2018 Menschen, die sich im besonderen Maße in den unterschiedlichsten Bereichen des Ehrenamtes engagiert haben.

In diesem Jahr liegen die Schwerpunkte in den Bereichen Sport, Kultur, Politik, Religionen und Brauchtumspflege.

Die Ehrung soll für Einzelpersonen oder Gruppen aus dem Landkreis Spree-Neiße erfolgen, die sich in besonderem Maße in den oben genannten Bereichen engagiert haben.

Vorschläge Dritter oder Eigenbewerbungen sind mit einer kurzen Begründung (siehe Anlage) schriftlich in einem verschlossenen Briefumschlag mit dem Vermerk „Ehrenamt“ bis zum 30. September 2018 an den

Landkreis Spree-Neiße
Büro Landrat
Heinrich-Heine-Straße 1
03149 Forst (Lausitz)

einzureichen.

In Abstimmung mit der Kreistagsvorsitzenden, der Integrations- und Behindertenbeauftragten und der Gleichstellungsbeauftragten werden die Vorschläge bewertet und die ausgewählten Ehrenamtlichen zu einer Feierstunde eingeladen. Die Ehrung wird durch den Landrat im Dezember 2018 vorgenommen.

Formular Vorschlag Ehrenamt >>>

Sportförderung 2018 – Jetzt zur Beratung anmelden!

04.01.2018
Der Landkreis Spree-Neiße informiert gemeinsam mit dem Kreissportbund Spree-Neiße e.V., über Inhalte der Richtlinie zur Vergabe von Zuwendungen zur Förderung des Sports im Landkreis Spree-Neiße (Sportförderung).

Interessierte Sportvereine können sich an folgenden Terminen informieren:

Montag, 29.01.18 von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
(Ort: Kreissportbund Spree-Neiße e.V., A. Puschkinplatz 1b, 03130 Spremberg)

Dienstag, 06.02.18 von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
(Ort: Landkreis Spree-Neiße, Richard-Wagner-Straße 37, 03149 Forst (Lausitz)

Um Wartezeiten zu vermeiden, wird um eine vorherige Anmeldung gebeten (per Telefon 03562 6981-94018 oder 03563 3459987, per E-Mail schulverwaltungsamt@lkspn.de oder info@ksb-spree-neisse.de).

Gern können darüber hinaus weitere individuelle Termine vereinbart werden.

Neue Sportförderrichtlinie des Landkreis Spree Neiße tritt in Kraft

13.03.2017

Nun ist es offiziell, die neue Sportförderrichtlinie des Landkreises Spree Neiße tritt, nach dem einstimmigen Beschluss des Kreistages und der Unterschrift von Landrat Harald Altekrüger, in Kraft.

Die neue Antragsfrist ist der 31.03.. Damit können alle Sportvereine des Landkreises Spree Neiße noch Mittel für das Jahr 2017 beantragen.

Link zum Antrag

https://www.lkspn.de/media/file/formulare/schulverwaltungsamt/2017/antrag_sportfoerderung070217_.pdf

Link zur Richtlinie

https://www.lkspn.de/media/file/satzungen/richtlinien/sportfoerderrichtlinie2017_.pdf

 

Sportförderung 2017 – Jetzt zur Beratung anmelden!

27.01.2017

Der Landkreis Spree-Neiße informiert gemeinsam mit dem Kreissportbund Spree-Neiße e.V., über Inhalte der Richtlinie zur Vergabe von Zuwendungen zur Förderung des Sports im Landkreis Spree-Neiße (Sportförderung).

Interessierte Sportvereine können sich an folgenden Terminen  zum Antragsverfahren (Antragsfrist 01.03.2017) informieren:

Mo., 13.02.17 von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr – Landkreis Spree-Neiße –
(Richard-Wagner-Straße 37, 03149 Forst (Lausitz)

Di., 21.02.17 von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr – Kreissportbund Spree-Neiße e.V.
(A. Puschkinplatz 1b, 03130 Spremberg)

Um Wartezeiten zu vermeiden, wird um eine vorherige Anmeldung gebeten ( per Telefon 03562/698194018 oder 03563/3459987, per E-Mail a.wussogk-schulverwaltungsamt@lkspn.de oder info@ksb-spree-neisse.de). Gern können darüber hinaus weitere individuelle Termine vereinbart werden.

13 neue Übungsleiter im Landkreis Spree-Neiße

23.06.2015

Sieben Wochenenden voller sportlicher Intensität, Anstrengung, und Schweiß, aber auch viel Spaß, führten 13 Sportler aus dem Spree-Neiße Kreis erstmalig zur begehrten Übungsleiter C-Lizenz im Breitensport des Deutschen Olympischen Sportbundes. Der Lehrgang wurde durch den Kreissportbund Spree-Neiße e.V. organisiert und in Spremberg durchgeführt.

Den Sportfreunden aus verschiedenen Teilen des Landkreises wurden die Ausbildungsinhalte in Theorie und Sportpraxis durch die beiden Referenten Sportfreund Wolter und Sportfreund Kreimann veranschaulicht und dargestellt. Themen wie Planung einer Trainingseinheit, Führungsaufgabe des ÜL in der Gruppe, Fitness – Begriffserklärung – Erarbeitung von Fitnessprogrammen in der Theorie, sowie Spiel- und Übungsformen zum Entwickeln koordinativer Fähigkeiten, Durchführung von Funktionsgymnastik und die Durchführung von Fitnessprogrammen gehörten im praktischen Teil der Ausbildung zum Lehrplan.

Zum Abschluss konnte jeder Teilnehmer mit seiner Lehrprobe, sein erworbenes Wissen und Können unter Beweis stellen. So das allen Sportlern und Sportlerinnen zum Ende des Lehrgangs zur bestandenen Prüfung gratuliert werden konnte.

Der nächste Grundlehrgang findet ab dem 06.11.2015 in Spremberg statt, Anmeldungen nimmt der Kreissportbund unter 03563 54 300 entgegen!

2015 nach den Sternen greifen

16.04.2015

Seit über 10 Jahre gibt es die „Sterne des Sports“ und auch 2015 belohnen die
Volksbanken Raiffeisenbanken und der organisierte Sport bei Deutschlands
wichtigstem Breitensportwettbewerb wieder das ehrenamtliche Engagement der
Sportvereine.

Sportvereine leisten jeden Tag einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag. Sie sorgen dafür,
dass wir gesund und fit bleiben, bieten ihren Mitgliedern ein zweites Zuhause und haben für
alle Wünsche oder Sorgen ein offenes Ohr. Viel zu selten bekommen sie dafür die
Anerkennung, die sie verdienen. Das wollen wir ändern: Ab dem 01.04.2015 sucht die
Volksbank Spree-Neiße eG die „Sterne des Sports“ 2015. Mitmachen können alle Sportvereine aus unserer Region. Bewerbungsunterlagen gibt es bei Volksbank Spree-Neiße eG oder im Internet unter www.vbspn.de/sterne-des-sports. Einsendeschluss ist der 26. Juni 2015.

Der Oscar des Breitensports
Die „Sterne des Sports“ haben sich seit ihrer Premiere im Jahr 2004 zu Deutschlands
wichtigstem Breitensportwettbewerb entwickelt. Die Volksbanken Raiffeisenbanken und der
Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) zeichnen dabei gemeinsam Sportvereine für ihr
soziales Engagement aus. Mehr als drei Millionen Euro Preisgelder sind über die „Sterne des
Sports“ in den vergangenen Jahren in den Breitensport geflossen.

Für die „Sterne des Sports“ können sich alle Sportvereine bewerben, die unter dem Dach
des DOSB organisiert sind. Dabei geht es nicht um „höher, schneller, weiter“, sondern um
Werte wie Fairness, Toleranz, Verantwortung oder Klimaschutz. Im Mittelpunkt stehen die
wichtigen gesellschaftlichen Verdienste der Sportvereine und ihrer ehrenamtlichen
Helferinnen und Helfer. Die Bewerbungen der Sportvereine aus unserer Region wird eine
kompetente Jury auswerten. Bei der Preisverleihung werden wir die Sieger küren.

Anerkennung und Wertschätzung auf höchster Ebene
Der Wettbewerb „Sterne des Sports“ geht über drei Ebenen: Auf der lokalen Ebene wartet
auf den Sieger der „Große Stern des Sports“ in Bronze. Der Gewinner qualifiziert sich für das
Finale auf Landesebene, wo die Sportvereine um den „Großen Stern des Sports“ in Silber
und das Ticket zum Bundesfinale der „Sterne des Sports“ in Gold konkurrieren. Bei einer
großen Abschlussgala werden die Finalisten im Wechsel von der Bundeskanzlerin oder dem
Bundespräsidenten ausgezeichnet. Die Atmosphäre beim Finale der „Sterne des Sports“ in
Gold lässt sich am besten mit der bei der Wahl der „Sportler des Jahres“ im Leistungssport
vergleichen.

Weitere Informationen im Internet unter www.vbspn.de/sterne-des-sports

Übungsleiter C – Aufbaulehrgang

12.01.2015

Noch wenige frei Plätze!

Der Aufbaulehrgang stellt die zweite Stufe der Ausbildung zur Übungsleiter C Lizenz dar. Aufbauend auf dem Grundlehrgang werden weiterführende Inhalte zur Kompetenzsteigerung des Übungsleiters behandelt. Inhaltlicher Schwerpunkt ist die praktische Gestaltung von gesundheits- und fitnessorientierten Bewegungsangeboten für alle Zielgruppen.

Inhalte:
• Entwicklung eines Breitensportverständnisses
• Vermittlung von Koordination und Kondition
• Altersspezifische Spiel- und Bewegungsformen
• Pädagogische und psychologische Betreuungsaspekte

Termin: 17./18./19.04.2015, 25./26.04.2015 und 08./09./10.05.2015
Gebühr: 100,00 Euro

Am 13. und 14.06.2015 werden wir dann den Lizenzlehrgang anbieten!

Zuwendung für die Sportförderung

05.12.2014

Mit der Sportförderung unterstützt der Landkreis Spree Neiße Angebote der sportlichen Betätigung der Bürgerinnen und Bürger im Landkreis. Damit will der Landkreis die Aktivitäten von Vereinen besonders im Bereich des Breitensports fördern.

Der Kreistag hat nun beschlossen, die Fördersumme für das Engagement für die Kinder- und Jugendarbeit in den Sportvereinen zu erhöhen. Damit soll die Arbeit der Vereine nachhaltig unterstützt werden.

Wenn auch Sie für Ihren Verein Maßnahmen und Projekte für das Jahr 2014 planen, dann können Sie noch bis zum 01.03.2014 Fördergelder beim Landkreis Spree Neiße beantragen.

Entsprechend der geltenden „Richtlinie zur Vergabe von Zuwendungen zur Förderung des Sports im Landkreis Spree Neiße“ können Sie u.a. Fördermittel für Aufwendungen im Rahmen von Sport- und Spielfesten, Jubiläen, Projekten in Kooperationen mit Kita, Schulen, Eltern und Senioren oder auch Gruppenfahrten und Internationalen Jugendbegegnungen des Sportvereins beantragen.

Sollten Sie Fragen haben und eine Beratung wünschen, wenden Sie sich an Frau Paulick, Tel. 03562 – 98615150.

weitere Informationen, die Förderrichtlinie des Landkreises Spree Neiße, sowie die Antragsformulare findet ihr hier >>>