EINLADUNG ZUM 39. BACCHUS-NACHTLAUF IN ZIELONA GÓRA

15.07.2024

Seid dabei!

Liebe Mitgliedsvereine sowie interessierte Läuferinnen und Läufer,

wir freuen uns, Sie im Rahmen unserer Städtepartnerschaft mit Zielona Góra zum 39. Bacchus-Nachtlauf einzuladen! Am Samstag, den 7. September 2024, findet um 19:00 Uhr in Zielona Góra dieses besondere Laufevent statt, das eine Reihe von Sportveranstaltungen im Rahmen des „Weinfestes 2024 / Winobranie 2024“ eröffnet. Diese Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft des Stadtpräsidenten von Zielona Góra.

In den vergangenen Jahren nahmen zahlreiche Gäste aus verschiedenen Ländern, darunter Deutschland, die Niederlande, Schweden, Weißrussland, die Ukraine und Kenia, an diesem Lauf teil. Besonders viele Freizeitsportler haben diesen Lauf zu einem besonderen Erlebnis gemacht.

Start und Ziel befinden sich im Stadtzentrum an der Straße Bohaterów Westerplatte 15, 65-034 Zielona Góra, Polen. Die 10 km lange Strecke führt durch die Straßen der Stadt und bietet mit vier Runden à 2,5 km eine interessante Herausforderung. Begeisterte Zuschauer entlang der Strecke sorgen für eine großartige Atmosphäre und unterstützen die Läuferinnen und Läufer.

Teilnehmen kann jeder ab 18 Jahren. Es gibt individuelle Gesamtwertungen für Frauen und Männer in insgesamt 11 Alterskategorien. Die Gewinner erwarten Pokale und Sachgeschenke, und alle Teilnehmer erhalten Erinnerungs-T-Shirts und Medaillen, wenn sie das Rennen beenden.

Dank der langjährigen und erfolgreichen Städtepartnerschaft zwischen Cottbus und Zielona Góra können Teilnehmer aus Deutschland auf Einladung des Veranstalters am Rennen teilnehmen, sind vom Startgeld befreit und unfallversichert. Die besten deutschen Teilnehmer der Altersklassen werden zusätzlich mit Pokalen und Sachgeschenken geehrt.

Das Bewerbungsformular (siehe unten) muss bis zum 14. August 2024 per E-Mail an biuro@tkkf.zgora.pl gesendet werden. Bei der Abholung der Startnummer muss jeder Teilnehmer eine Teilnahmeerklärung zum Rennen unterzeichnen.

Diese Einladung beruht auf der engen und erfolgreichen Zusammenarbeit unserer beiden Städte, die auch im Sportbereich stets vorbildlich war und ist. Wir laden Sie herzlich ein, an diesem besonderen Event teilzunehmen und freuen uns darauf, viele von Ihnen in Zielona Góra begrüßen zu dürfen. Bitte leiten Sie diese Einladung an Ihre Läuferinnen und Läufer sowie Interessierte weiter.

Mitteilung und Informationen zum 39. BACCHUS-NACHTLAUF >>>

Hier findet ihr das Anmeldeformular >>>

Regumalin 39. Bacchus Nachtlauf >>>

Angie Scherzberg schließt Ausbildung zur Kinderschutzfachkraft erfolgreich ab

21.02.2024

Sport ist eine der beliebtesten Freizeitaktivitäten von Kindern und Jugendlichen. Um so wichtiger ist es, dem Schutz der Kinder und Jugendlichen gerecht zu werden.

Nachdem Daniel Zeidler, Jugendkoordinator der Kreissportjugend Spree Neiße (KSJ) im Kreissportbund Spree Neiße e.V. (KSB) bereits im Jahr 2017 seine Ausbildung zur Kinderschutzfachkraft abgeschlossen hat, war es nun unsere Jugendsprecherin Angie Scherzberg die in der vergangenen Woche erfolgreich ihre Ausbildung zur Kinderschutzfachkraft abgeschlossen hat.

„Durch die Qualifikationen unserer beiden Fachkräfte unterstreicht der KSB und die KSJ die Wichtigkeit im Umgang mit dem nicht so einfachen Thema Kinderschutz und wir fühlen uns in diesem Bereich nun sehr gut aufgestellt,“ so Göran Winter, Geschäftsführer des Kreissportbund Spree Neiße e.V. .

Deutsch-Französisches Jugendcamp zu den Olympischen Spielen

20.02.2024

Liebe Sportfreunde/ innen,

die Brandenburgische Sportjugend möchte euch gerne über das Olympische Jugendlager Paris 2024 informieren, das während den Olympischen Spielen vom 24.07. bis 04.08.2024 in Paris stattfinden wird.

Die Zielgruppe des Olympischen Jugendlagers sind junge Erwachsene im Alter von 18–30 Jahren, die sich stark in Sportvereinen und Sportverbänden im Land Brandenburg engagieren.

Hier findet ihr die Ausschreibung für das Jugendcamp Paris 2024 >>>

Eine detaillierte Beschreibung der Maßnahme und das Bewerbungsformular findet ihr unter dem folgenden Link: https://www.sportjugendreisen-bb.de/home/suche/olympisches-jugendcamp-2024/

Anmeldeschluss ist der 15. März 2024.

Bei Rückfragen steht Euch Andra Priedniece gerne zur Verfügung.
Referentin für internationale Jugendarbeit/ International Youth Work

BRANDENBURGISCHE SPORTJUGEND im Landessportbund Brandenburg e. V.
Olympischer Weg 7, 14471 Potsdam
Tel.: +49 (0) 331 5856 7250
Mobil: +49 (0) 1514 6705 255

Internet: www.sportjugend-bb.de

Lizenz Verlängerungslehrgang

10.01.2024

Am 16. & 17. März 2024 führen wir den Lizenzverlängerungslehrgang für Übungsleiter C in der Sporthalle Wirthstraße der BOS-Spremberg durch.

Schwerpunkt der Weiterbildung ist mit abwechslungsreichen und spielerischen Übungen die Kondition und Koordination im täglichen Training zu fördern.

Der Lehrgang wird mit 15 Lerneinheiten anerkannt und somit verlängert sich die Gültigkeit der DOSB Lizenz der Stufe C um weitere 4 Jahre.

Nähere Informationen und die Anmeldungen erfolgen über den Kreissportbund Spree Neiße.
Telefon: 03563/3459987, E-Mail an info@ksb-spree-neisse.de
Homepage www.ksb-spree-neisse.de

Ort: Spremberg, Berufsorientierende Oberschule
Termin: 16. und 17. März 2024
Gebühr: 90,00 €
Anmeldung bis: 08.03.2024

    Handball EM – sei live dabei

    09.01.2024

    Liebe/-r Sportbegeisterte,

    die Handball EM im eigenen Land steht unmittelbar vor der Tür und das Gute ist, mit der Brandenburgischen Sportjugend könnt ihr noch live dabei sein.

    Die BSJ hat noch freie Plätze der Sporteventreise zur Verfügung und möchten euch daher die Chance bieten, gemeinsam mit der BSJ und anderen handballbegeisterten Brandenburgern/-innen zur Hauptrunde der EM in die Domstadt Köln zu reisen. Dort können wir hoffentlich nicht nur die Deutschen Handballer (Qualifikation vorausgesetzt) anfeuern, sondern darüber hinaus auch bei den Spielen der Gruppengegner mitfiebern. Hochkarätige Gegner wie Frankreich, Spanien, Kroatien oder Island würden (Qualifikation vorausgesetzt) ebenfalls ihre Hauptrundenspiele in Köln durchführen und die Chance auf sehenswerte Spiele liefern.

    Gern bietet die BSJ euch auch ein individuelles Reisepaket an, sollte es terminliche Probleme mit den angebotenen Reisezeiträumen geben. Kontaktiert uns dann diesbezüglich bitte direkt per Mail oder Telefon.

    Reise zur Handball-EM nach Köln

    hier findet ihr die Ausschreibung >>>

    Kontakt über:
    Nico Tennigkeit, Bildungsreferent, Sportjugendreisen
    BRANDENBURGISCHE SPORTJUGEND, im Landessportbund Brandenburg e. V.
    Olympischer Weg 7, 14471 Potsdam

    Tel:  +49 331 585 67 240 , E-Mail: n.tennigkeit@sportjugend-bb.de

    Teilhabe VEREINfacht: Holt euch eure Förderung im Breiten- und Rehasport!

    28.09.2023

    Anfang Oktober 2023 startet die Bewerbungsphase im DBS-Förderprojekt „Teilhabe VEREINfacht“. Vereine, die neue Breitensportangebote für Menschen mit Behinderung oder Kinder-Rehasportkurse starten wollen, können vom 1.10. – 19.11.2023 Förderung beim Deutschen Behindertensportverband beantragen. „Teilhabe VEREINfacht“ wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales finanziert und soll Menschen mit Behinderung oder chronischer Erkrankung den Zugang zum Sport erleichtern.

    Insgesamt 400 neue Bewegungsangebote im Breitensport und Kinder-Rehasport wird der DBS gemeinsam mit seinen 17 Landes- und zwei Fachverbänden im Rahmen des Projektes unterstützen. Vereine, die am Projekt teilnehmen, profitieren von einer finanziellen Hilfe in Höhe von maximal 750 Euro sowie kostenlosen Fortbildungsmöglichkeiten. Zudem hilft der DBS bei der Planung und Umsetzung des Sportangebotes und liefert Ideen für den Netzwerkaufbau und die Mitgliedergewinnung.

    Mitmachen lohnt sich! Für euren Verein, für eure Region und für alle Menschen mit (drohender) Behinderung, die gerne im Sportverein aktiv werden wollen. Also meldet euch schnell an!

    Weitere Infos und den Link zur Anmeldung findet ihr unter www.dbs-npc.de/projekt-teilhabe-vereinfacht.html

    hier findet ihr die Ausschreibung zum Programm >>>

    hier findet ihr die Förderrichtlinie zum Programm >>>

    Jubiläum: LSB und Lotto suchen zum 20. Mal die Sympathiegewinner im Sport

    13.09.2023

    Die Suche nach den Sportsympathiegewinnern hat in den vergangenen zwei Jahrzehnten fast 400 Ehrenamtliche in Brandenburg auch offiziell zu Siegerinnen und Siegern gemacht. Nun geht die Suche in ihrem Jubiläumsjahr in eine besondere Runde mit einem zusätzlichen speziellen Preis. Doch eines ist schon jetzt klar: Es wird auch in der 20. Auflage unter den Ehrenamtlichen nur Gewinner geben, denn für ihre Vereine sind sie es ohnehin längst.

    Um jedem einzelnen Ehrenamtlichen die verdiente Chance zu geben, abseits des alltäglichen Wirkens im Hintergrund – an den Schreibtischen und Beckenrändern des Landes; auf den Sportplätzen, Laufbahnen und Hallenböden Brandenburgs – wenigstens einmal ins Scheinwerferlicht zu treten, sucht der Landessportbund Brandenburg gemeinsam mit der LAND BRANDENBURG LOTTO GmbH nun zum 20. Mal die „Sympathiegewinner im Sport“. Der Ehrenamtspreis soll den Aktiven, Vereinen und allen anderen Sportfans die Möglichkeit geben, ihren Ehrenamtlichen eine besondere Wertschätzung auf großer Bühne entgegenzubringen. Daher sind ab sofort alle aufgerufen, ihre „Sportsympathiegewinner 2023“ zu nominieren.

    Gesucht werden Freiwillige, die für ihren Verein oder für ihr Team alles tun, die mit ihrem Engagement auch andere mitreißen und ihre Aufgabe und den Sport über sich selbst stellen. Auf 20 von ihnen warten, so wie auch in den Vorjahren, Siegprämien zwischen 350 und 500 Euro. Gesucht wird in diesem Jahr in einer besonderen Jubiläumsausschreibung auch jener Verein, der per Kurzvideo (max. 30 Sek.) am eindrücklichsten aufzeigen kann, was das Ehrenamt bzw. die Ehrenamtlichen im Sport für seinen Alltag bedeuten. Welcher das sein wird, entscheidet das Sportland gemeinsam – per Votum über Social Media. Es winken 1.000 Euro Preisgeld.

    Vorschläge für die Sportsympathiegewinner gehen über den entsprechenden Bewerbungsbogen (siehe Download-Box) bis zum 16. Oktober 2023 zu Händen von Antje Edelmann an die LAND BRANDENBURG LOTTO GmbH, Steinstraße 104-106, 14480 Potsdam oder per E-Mail an edelmann@lotto-brandenburg.de.

    Auch die Kurzfilme (max. 15 MB) für den Sonderpreis gehen an edelmann@lotto-brandenburg.de. Eine Jury sucht die fünf innovativsten Beiträge aus und stellt sie dem Sportland anschließend über die Social-Media-Kanäle von Lotto zur Wahl.

    Bewerbungsbogen im pdf-Format

    Bewerbungsbogen im word-Format

    Land greift Vereinen bei Mehraufwendungen für Energie unter die Arme

    06.09.2023

    Gute Nachrichten für Brandenburgs Sportvereine und -verbände: Mit Mitteln aus dem Brandenburg-Paket unterstützt das Land Brandenburg ab sofort auf Antrag auch die Sportvereine. Es sollen Mehraufwendungen für Energie abgefedert werden, die den Vereinen infolge der hohen Preissteigerungen entstanden sind. So können Sportvereine bzw. -verbände bis zu 80 Prozent des im Jahr 2023 entstandenen Mehraufwands für Strom und Heizung als so genannte Billigkeitsleistung – also als einen einmaligen und nicht rückzahlbaren Festbetragszuschuss – auf Antrag ausgezahlt bekommen, maximal jedoch 2.250 Euro. Sollte der Unterstützungsbedarf eines Vereins diese Summe übersteigen, kann der Verein über den LSB einen Einzelantrag an das MBJS stellen. Dieses prüft den entsprechenden Härtefall und entscheidet, ob eine höhere Bezuschussung möglich ist.

    Wie kommen Sportvereine und -verbände an ihren Teil des Brandenburg-Pakets?

    Die Antragstellung dafür läuft über den LSB. Die Mitgliedsvereine bzw. -verbände müssen diesen Antrag ausfüllen und bis spätestens 30.09.2023 an den LSB senden. Um die darin vom Antragsteller eingetragene Fördersumme zu belegen, muss zudem diese Tabelle ausgefüllt und mit entsprechenden Nachweisen der Abschlagszahlungen oder schon vorhandenen Rechnungen, mit der erkennbaren Preisentwicklung von 2022 bzw. 2023 unterfüttert werden. Wichtig dabei: Bei der Antragstellung durch Sportvereine sind zur Berechnung der Hilfe nur Ausgaben für den sportlichen Zweck zu berücksichtigen. Ausgaben, die aufgrund von Umsätzen durch Sozialdienstleistungen (Rehabilitationssportverordnungen) für Rehabilitationsträger (Krankenkassen etc.) entstehen, werden nicht ausgeglichen. Genaue Informationen zum Antrag und zum Verfahren gibt es hier.

    Der LSB seinerseits stellt dann bis zum 15.10.2023 einen Sammelantrag an das MBJS. Nach dessen Genehmigung seitens des Ministeriums bekommen die antragstellenden Vereine bzw. Verbände die Billigkeitsleistung durch den LSB ausgezahlt. Mit der Auszahlung gilt die Leistung grundsätzlich als zweckentsprechend verwendet. Es ist daher kein gesonderter Verwendungsnachweis notwendig.

    Förderantrag

    Nachweistabelle

    Leitfaden

    Vertrag zur Vereinsförderung des LSB ab sofort online verfügbar

    24.08.2023

    Es ist ein weiterer Schritt in Richtung Bürokratieabbau und kurzer Wege: Die Verträge zur Vereinsförderung 2023 sind ab sofort für jeden förderfähigen Antragsteller online über das Vereinsportal „Verminext“ abrufbar. Anders als bisher, müssen die Verantwortlichen der Vereine nicht auf den landesweiten Postversand der Verträge warten, sondern können zeitnah und von überall selbst auf die Verträge zurückgreifen, sie ausdrucken und unterschrieben zurücksenden.

    Ebenfalls neu ist die Möglichkeit, die dazugehörigen Verwendungsnachweise bereits während der laufenden Maßnahmen online im Portal „Verminext“ zu erfassen und fortlaufend zu ergänzen bzw., falls notwendig, zu ändern. Sobald die Maßnahme abgeschlossen und der Verwendungsnachweis vollständig erfasst ist, kann die Schlusserklärung ausgedruckt und an den LSB versandt werden.

    Übungsleiter C Grundausbildung im November

    19.07.2023

    Übungsleiterausbildung beim Kreissportbund Spree- Neiße e.V.

    Für alle, die sich in Ihrem Verein als Übungsleiter, Trainer engagieren und Ihre Erfahrungen weitergeben möchten, bietet der Kreissportbund Spree- Neiße e.V. die Möglichkeit, die Übungsleiter C-Lizenz (Breitensport) noch in diesem Jahr zu beginnen.

    Den ersten Schritt bildet dafür der Grundlehrgang, der vom 09. – 24.11. jeweils Samstag und Sonntag in Spremberg stattfindet. Hier werden für die zukünftige ehrenamtliche Arbeit die notwendigen Voraussetzungen geschaffen. Dabei ist der Grundlehrgang der erste von drei Bausteinen zur C-Lizenz. Ziel des Grundlehrganges ist es, den Aufbau und die  methodisch richtige Reihenfolge der Inhalte in einer Trainingseinheit zu vermitteln.

    Grundlehrgang 50 LE
    Ort: Spremberg, Berufsorientierende Oberschule
    Termine: 09.+10.11. / 16.+17.11. / 23.+24.11.2024
    Gebühr:  120,00 Euro
    Anmeldung bis: 30.10.2024

    hier kommt ihr zu unserer online Anmeldung >>>