Übungsleiter C Grundausbildung

22.08.2019

Übungsleiterausbildung beim Kreissportbund Spree- Neiße e.V.

Für alle, die sich in Ihrem Verein als Übungsleiter, Trainer engagieren und Ihre Erfahrungen weitergeben möchten, bietet der Kreissportbund Spree- Neiße e.V. die Möglichkeit, die Übungsleiter C-Lizenz (Breitensport) noch in diesem Jahr zu beginnen.

Den ersten Schritt bildet dafür der Grundlehrgang, der vom 09. – 24.11. jeweils Samstag und Sonntag in Spremberg stattfindet. Hier werden für die zukünftige ehrenamtliche Arbeit die notwendigen Voraussetzungen geschaffen. Dabei ist der Grundlehrgang der erste von drei Bausteinen zur C-Lizenz. Ziel des Grundlehrganges ist es, den Aufbau und die  methodisch richtige Reihenfolge der Inhalte in einer Trainingseinheit zu vermitteln.

Grundlehrgang 50 LE
Ort: Spremberg, Berufsorientierende Oberschule
Termine:  09.+10.11./ 16.+17.11./ 23.+24.11.2019
Gebühr:  100,00 Euro
Anmeldung bis: 01.11.2019

Online Anmeldung

LOTTO und Sportland suchen unter Brandenburgs Ehrenamtlern die „Sympathiegewinner 2019“

02.09.2019

Wenn der Teamgeist beschworen und Herzblut eingefordert wird, geht es im Sport meist um absolute Höchstleistungen – auf der Tartanbahn, auf dem Spielfeld, im Becken. Doch egal, ob diese am Ende tatsächlich zum Erfolg führen, stehen vor den sportlichen Versuchen immer auch Teamgeist, Herzblut und Einsatz anderer Akteure. Akteure, die sich zumeist neben Tartanbahn, Spielfeld und Becken wohlfühlen. Erst das Engagement dieser rund 60.000 ehrenamtlichen Helfer, Platzwarte, Trainer, Betreuer oder auch Vorstandsmitglieder ermöglicht es den Sportlerinnen und Sportlern, ihr Können im Sportland unter Beweis zu stellen. Doch während die Aktiven mit ihren Erfolgen das Rampenlicht auf sich ziehen, bleiben die „fleißigen Helfer“ selbst bei absoluten Höchstleistungen im Hintergrund. Das wollen der Landessportbund Brandenburg e.V. und die LAND BRANDENBURG LOTTO GmbH ändern und rufen daher gemeinsam zur Suche nach den „Sportsympathiegewinnern des Jahres 2019“ auf. Zum bereits 16. Mal sind damit alle Vereine, Aktive sowie Freunde des Sportlandes aufgerufen, ihren Sportsympathiegewinner zu nominieren.

Gesucht werden Freiwillige, die tagtäglich mit großem Einsatz voran gehen. Frauen und Männer, die mit ihrem Engagement auch andere mitreißen und ihre Aufgabe und den Sport über sich selbst stellen. Haben Sie solche „Heinzelmännchen“, die selbst zur späten Stunde oder am freien Wochenende sofort bereit sind, für ihren Club in die Bresche zu springen? Oder eine Übungsleiterin, die seit Jahren aufopferungsvoll das Team zusammenhält? Oder einen Verantwortlichen, der innovative Ideen einbringt und diese auch gleich umsetzt? Dann senden Sie uns Ihre Vorschläge mit schriftlicher Begründung bis zum 25. Oktober 2019 zu Händen von Antje Edelmann an die LAND BRANDENBURG LOTTO GmbH, Steinstraße 104-106, 14480 Potsdam oder per E-Mail an edelmann@lotto-brandenburg.de.

Die drei Gesamtsieger erhalten von Lotto Brandenburg 500 Euro für ihre Vereinskasse, einen Siegerpokal sowie jeweils zwei Tickets für die große Sportgala des Landes am 14. Dezember 2019 in der Potsdamer Metropolis Halle (inklusive Hotelübernachtung). Weitere 17 Platzierte werden im kommenden Jahr auf einer zentralen Veranstaltung in ihrer Region geehrt und dürfen sich über einen Siegerpokal, eine Urkunde sowie über jeweils 350 Euro Vereinsgeld freuen.

Bewerbungsbogen zum Ausfüllen (.pdf)

Trauer um Bernd Junghannß

26.04.2019

Völlig unerwartet ist Bernd Junghannß, unser langjähriger Geschäftsführer und Jugendkoordinator, von uns gegangen.

Bernd konnte wie kein Zweiter auf Menschen zugehen, Sportler zusammenbringen, Sie für seine große Leidenschaft, dem Sport, begeistern und war immer mit Rat und Tat bei seiner Sportfamilie. Sport war sein Leben.

Der Kreissportbund und die Kreissportjugend Spree Neiße e.V. sind dankbar Bernd in seinen Reihen gehabt zu haben und einen großen Teil seines Leben mit ihm bestreiten zu dürfen.

Die Lausitzer Sportfamilie trauert schmerzlich um Bernd Junghannß und übermittelt seiner Frau und der Familie ihre tiefe Anteilnahme und wünscht viel Kraft in dieser schwierigen Zeit.

Kreissportbund Spree Neiße mit neuem Vorstand

23.04.2019

Im Gemeindezentrum Drewitz fand der diesjährige Kreissporttag des Kreissportbundes und der Kreissportjugend Spree Neiße e.V. (KSJ/ KSB) statt. Nach der Eröffnung durch den stellvertretenden Vorsitzenden Rudi Schewelis richtete Frau Wiesner, Präsidiumsmitglied des Landessportbund Brandenburg, und die Peitzer Amtsdirektorin Frau Hölzner ihre Grußworte an die anwesenden Sportvereine. In ihren Beiträgen würdigten Sie, dass ehrenamtliche Engagement der Vereine des Landkreis Spree Neiße, dankten für die unermüdliche Arbeit, unterstrichen die Wichtigkeit des Sportes, auch bezüglich der steigenden sozialen Verantwortungen und lobten die gute Zusammenarbeit mit dem KSB/ KSJ.

Im Anschluss wurden die Berichte des Kreissportbund und der Kreissportjugend Spree Neiße, der Kassenbericht und der Bericht der Kassenprüfer vor den anwesenden Delegierten und Ehrengästen verlesen. Nach der Aussprache wurde der Vorstand einstimmig entlastet.

Bevor es dann zur Wahl der Vorstände ging, wurde der Sportfreund Norbert Nagel vom Radsportverein Peitz mit dem Sympathiepreis der Land Brandenburg Lotto GmbH für seinen Einsatz im Sportverein ausgezeichnet. Ebenfalls wurden, anlässlich des 25 jährigen Jubiläums des Kreissportbundes, die Gründungsmitglieder geehrt.

Nun kam es zur Wahl der Vorstände des KSB und der KSJ. Als neuer Vorsitzender wurde Rudi Schewelis und als Stellvertreter Heiko Appelt für den Kreissportbund gewählt. Als neues Vorstandsmitglied begrüßt der KSB Dr. Dieter Andreas.
Für die Kreissportjugend wurde Ralf Finn einstimmig das Vertrauen als Vorsitzender ausgesprochen. Die Sportfreund/ innen Kay Kanig (stellvertretender Vorsitzender), Ives Kötteritzsch (Jugendsprecher) und Lucas Urban, Martina Finn (Vorstandsmitglieder) wurden neu für die KSJ gewählt. Als Kassenprüfer werden Anke Appelt, Jens Uwe Riedel und Fritz Krautz fungieren.

Der Kreissportbund und die Kreissportjugend Spree Neiße möchte sich noch einmal bei dem Ortsteil Drewitz für die Bereitstellung der Räume, bei Frank Roick für die Moderation und bei den Sportvereinen des Landkreises für ihre hervorragende,  ehrenamtliche Tätigkeit bedanken.

hier findet ihr das Protokoll zum Kreissporttag >>>

Brandenburg sucht die sportlichste Gemeinde des Landes 2019

28.03.2019

Der Sport spielt nicht nur in Ihrem Leben, sondern auch in Ihrem Heimatort eine Hauptrolle? Dann sollten Sie sich unbedingt am Wettbewerb „Sportlichste Stadt/Gemeinde 2019 im Land Brandenburg“beteiligen, denn womöglich leben Sie in ihr. Helfen Sie dem Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg (MBJS) und dem Landessportbund Brandenburg (LSB) auf ihrer diesjährigen gemeinsamen Suche nach der sportlichsten Stadt oder Gemeinde mit weniger als 10.000 Einwohnern. Bewerben Sie sich mit Ihrer Kommune bei dem Wettbewerb und sichern Sie Ihrer Heimat so nicht nur eine erhöhte Aufmerksamkeit und öffentliche Anerkennung, sondern auch eine zusätzliche finanzielle Unterstützung für den heimatlichen Sport. Denn auf die drei Erstplatzierten warten Siegprämien in Höhe von 5.000, 3.000 bzw. 2.000 Euro.

Und eine Teilnahme ist denkbar leicht: Füllen Sie einfach den Bewerbungsbogen aus, fügen Sie ihm das Votum Ihrer Kreisverwaltung und des Kreissportbundes hinzu und senden Sie den Bogen samt Anlagen und einem unterschriebenen Anschreiben bis zum 31. Mai 2019 per Mail an Nadine.Haase@mbjs.brandenburg.de. Eine Jury entscheidet anschließend über den Sieg. 

Info: Bereits zum 16. Mal suchen MBJS und LSB die „Sportlichste Stadt/Gemeinde im Land Brandenburg“. Mit dem Wettbewerb soll die zukunftsfähige Partnerschaft zwischen Sport und Kommune weiter unterstützt werden. Ganz im Sinne des Mottos „Starker Sport – starke Kommunen“ wird der Stellenwert des Sports damit noch mehr in das öffentliche Bewusstsein gerückt. Dabei werden die beiden Wettkampf-Kategorien des Wettbewerbs im jährlichen Wechsel ausgeschrieben. Während in ungeraden Jahren Städte und Gemeinden mit weniger als 10.000 Einwohnern aufgerufen sind, teilzunehmen, gehen die Kommunen, die über mehr als 10.000 Einwohner verfügen, im Folgejahr an den Start.    

„Scheine für Lausitzer Sportvereine“ – Mitmachen und 1.000 € gewinnen!

26.02.2019

Bewegung ist gesund und hält fit! Wer im Sportverein trainiert, hat dabei noch Spaß und Erfolg in Gemeinschaft. Und vielleicht demnächst noch 1.000 € zusätzlich in der Vereinskasse.
Sportvereine sind aufgerufen sich vom 18. Februar bis zum 31. März mit einem maximal einminütigem Video zu bewerben, in dem sie kurz sich selbst und ein geplantes Projekt, das sie mit den 1.000 € umsetzen wollen, vorstellen. Ab dem 29. April geht es für alle eingereichten Beiträge in einen sportlichen Onlinewettbewerb via Voting. Die drei Beiträge, die bis zum 31. Mai die meisten Stimmen hinter sich vereinen können, gewinnen jeweils 1.000 € für die Vereinskasse.
Die Kurzvideos können per WhatsApp, Facebook oder E-Mail eingereicht werden.

Und hier gehts zur Aktionsseite mit allen wichtigen Info`s!
https://www.niederlausitz-aktuell.de/niederlausitz/75791/scheine-fuer-lausitzer-sportvereine.html

Zur Einstimmung das Video zum Startschuss unserer Aktion:
https://youtu.be/XHnpxkunnY

Übungsleiter C – Aufbaulehrgang

12.02.2019

Der Aufbaulehrgang stellt die zweite Stufe der Ausbildung zur Übungsleiter C Lizenz dar. Aufbauend auf dem Grundlehrgang werden weiterführende Inhalte zur Kompetenzsteigerung des Übungsleiters behandelt. Inhaltlicher Schwerpunkt ist die praktische Gestaltung von gesundheits- und fitnessorientierten Bewegungsangeboten für alle Zielgruppen.

Inhalte:
• Entwicklung eines Breitensportverständnisses
• Vermittlung von Koordination und Kondition
• Altersspezifische Spiel- und Bewegungsformen
• Pädagogische und psychologische Betreuungsaspekte

Ort: Spremberg, Berufsorientierende Oberschule
Termine: 16. & 17.3./ 23. & 24.03./  30.&31.03.2019
Gebühr: 100,00 Euro
Anmeldung bis: 01.03.2019

 

Neue LSB-Förderrichtlinie ab sofort online

03.01.2019

Mit dem Jahreswechsel 2018/19 kommen auch die neuen Förderrichtlinien des Landessportbundes Brandenburg (LSB) 2019/2020 zur Anwendung. Die entsprechenden Texte und Formulare sind ab sofort online auf den Seiten des LSB verfügbar. Darüber hinaus bekommt jeder Mitgliedsverein des Landessportbundes Anfang des kommenden Jahres ein Printexemplar per Post zugestellt. Die Förderrichtlinien regeln die Weiterleitung der landeseigenen Sportfördermittel durch den LSB an seine Mitglieder. So stecken sie unter anderem die Rahmenbedingungen für die Vereinsförderung, für Projektförderungen wie Sportverein-Schule oder auch die Verbandsförderung ab.

„Sympathiegewinner 2018“ – Sportland Brandenburg sucht fleißigste Ehrenamtler

11.09.2018

Der Rasen leuchtet im satten Grün, der Hallenboden ist blitzeblank gebohnert. Am Haken hängen frisch gewaschene Trikots und der Duft von Grillwürstchen legt sich sanft über den Sportplatz. Kurz: Es ist angerichtet. Das nächste sportliche Highlight kann kommen. Und es kommt! Tag für Tag, Jahr für Jahr sorgen märkische Vereine für solche Höhepunkte, die für viele wie selbstverständlich zum alltäglichen Leben dazugehören. Dabei wird aber oft vergessen, dass all diese Glanzleistungen nicht von alleine kommen, dass sie meist nur von wenigen Menschen ermöglicht werden. Als Übungsleiter, Platzwart oder „Mädchen für alles“ finden diese Wenigen ihre Erfüllung, wenn es Aktiven und Fans in ihrem Sport an Nichts fehlt. Das Tragische dabei: Je besser sie ihre Arbeit erledigen, desto unsichtbarer sind sie.

Darauf aber wollen es der Landessportbund Brandenburg e.V. und die LAND BRANDENBURG LOTTO GmbH nicht beruhen lassen. Mit ihrem populären Ehrenamtswettbewerb „Sportsympathiegewinner“ geben sie genau diesen fleißigen Heinzelmännchen des Sports eine große Bühne. So auch in diesem Jahr. Ab sofort sind alle Vereine, Aktive und Angehörige aufgerufen, ihren „Sportsympathiegewinner 2018“ zu nominieren.

Gesucht werden Freiwillige, die regelmäßig besondere Leistungen erbringen. Brandenburgerinnen und Brandenburger, die mit ihrer Leidenschaft andere mitreißen, ihre Aufgabe und den Sport über sich selbst stellen und doch oft nur im Hintergrund agieren. Die Bewerbungen mit schriftlicher Begründung sind bis zum 31. Oktober 2018 zu Händen von Antje Edelmann an die LAND BRANDENBURG LOTTO GmbH, Steinstraße 104-106, 14480 Potsdam oder per E-Mail an edelmann@lotto-brandenburg.de zu senden. Die Bewerbungsbögen stehen unter dem Text sowie unter www.lsb-brandenburg.de als Download bereit.

Die drei Gesamtsieger erhalten von Lotto Brandenburg 500 Euro für ihre Vereinskasse, einen Siegerpokal sowie jeweils zwei Tickets für die große Sportgala des Landes am 08. Dezember 2018 in der Potsdamer Metropolis Halle (inklusive Hotelübernachtung). Weitere 17 Platzierte werden im kommenden Jahr auf einer zentralen Veranstaltung in ihrer Region geehrt und dürfen sich über einen Siegerpokal, eine Urkunde sowie über jeweils 350 Euro Vereinsgeld freuen.

Bewerbungsbogen zum Ausfüllen (.doc)

Tag des Ehrenamtes des Landkreis Spree Neiße

20.08.2018

Engagierte Menschen gesucht: Landkreis nimmt ab sofort Vorschläge für Tag des Ehrenamtes entgegen

Der Landkreis Spree-Neiße ehrt jährlich zum Tag des Ehrenamtes am 05. Dezember 2018 Menschen, die sich im besonderen Maße in den unterschiedlichsten Bereichen des Ehrenamtes engagiert haben.

In diesem Jahr liegen die Schwerpunkte in den Bereichen Sport, Kultur, Politik, Religionen und Brauchtumspflege.

Die Ehrung soll für Einzelpersonen oder Gruppen aus dem Landkreis Spree-Neiße erfolgen, die sich in besonderem Maße in den oben genannten Bereichen engagiert haben.

Vorschläge Dritter oder Eigenbewerbungen sind mit einer kurzen Begründung (siehe Anlage) schriftlich in einem verschlossenen Briefumschlag mit dem Vermerk „Ehrenamt“ bis zum 30. September 2018 an den

Landkreis Spree-Neiße
Büro Landrat
Heinrich-Heine-Straße 1
03149 Forst (Lausitz)

einzureichen.

In Abstimmung mit der Kreistagsvorsitzenden, der Integrations- und Behindertenbeauftragten und der Gleichstellungsbeauftragten werden die Vorschläge bewertet und die ausgewählten Ehrenamtlichen zu einer Feierstunde eingeladen. Die Ehrung wird durch den Landrat im Dezember 2018 vorgenommen.

Formular Vorschlag Ehrenamt >>>